Browsing "*Nerv"
Mai 31, 2015 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Gedanken, Krümelkeks    No Comments

Vom große Schwester sein – der tägliche Kampf

Es sind nun bereits 4 Monate, die unser Spatz bei uns ist. Die Maus ist unheimlich liebevoll zu ihm, aber hat auch nach wie vor ihre Momente, wo sie ihm bewusst weh tut. Vermutlich um zu sehen, wie wir reagieren. Vielleicht auch um Aufmerksamkeit zu bekommen, vielleicht auch… ach keine Ahnung warum. Erst streichelt und küsst sie ihn und dann beißt sie ihn plötzlich in den Finger, weil er beim wedeln mit den Händen sie etwas „gehauen“ hat. Neulich hat sie ihm den Schnuller – den er gar nicht wollte – so lange im Mund festgehalten bis er weinte. Alleine lassen kann man die beiden nur 1-2min derzeit. Ansonsten will sie ihn aber immer sehen, in seiner Nähe sein, ihn küssen oder halten.  Das tägliche Gezicke haben wir zwar nur noch im geringen Maß, aber dafür 1-2 Tage die Woche, die wirklich schlimm sind und uns als Eltern vor Rätsel stellt. Man kann ihr dann nix rechtmachen, auf alles reagiert sie mit einem theatralischen Heulanfall und schreit. Sie ist auch einfach sehr stur. Weiterlesen »

Mai 3, 2015 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Gedanken, Krümelkeks    No Comments

Vom große Schwester sein – Nicht immer einfach..

Vor ein paar Wochen habe ich bereits von den Wutausbrüchen unserer kleinen Großen berichtet. Wir hatten zu dem Zeitpunkt mit einem Wochenplan begonnen, auf dem sie Kreuze bekommt für jeden nahezu Zickenfreien Tag. Die erste Woche schaffte sie nicht, aber die folgenden vier Wochen liefen sehr gut. Zu Beginn musste sie 4 Kreuze sammeln, was wir dann nach 2 Wochen steigerten. Am Ende der Woche gab es eine kleine Belohnung, zB waren wir Eis essen oder sie konnte sich eine Kinderzeitschrift aussuchen. Seit Woche 6 „kämpfen“ wir nun wieder gegen das Wutmonster. Ich sehe den Grund nicht, denn es gab keine Veränderung seit dem, aber sie ist zickig wie eh und je. Momentan auch ab und an anderen Kindern im Kindergarten gegenüber. Gestern startete Woche 8. So lange wollte ich das Spiel nicht durchziehen, aber weglassen ist auch gerade schwer. Ziel sind 6 zickenfreie Tage.  Mir würde aktuell schon mal ein Morgen mehr ohne Geschrei und Gezicke reichen, da das nervenzerrend ist. Letzte Woche gab es nur einen stressfreien Morgen, leider. Sie sammelte gerade mal 3 Kreuze für die Woche. Gucken wir mal wie Woche 8 nun läuft. Das erste Kreuz gab es gestern nicht, nun bleiben noch 6 Tage.

Ganz unabhängig davon ist sie an vielen Tagen ein ganz tolle große Schwester und unterstützt mich toll. Sie holt das Spucktuch, den Schnuller, spielt und kuschelt mit dem kleinen Bruder oder wischt auch mal den Mund ab, wenn er gespuckt hat. Sie liebt ihn, das merkt man, wenn auch manchmal etwas zu stürmisch.

Warten wir ab, wie es weiter geht.

Mrz 28, 2015 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Gedanken, Krümelkeks, wir    2 Comments

Vom große Schwester sein – Findungsphase

Die Maus ist heute 4 Jahre, 8 Monate, 2 Wochen und  6 Tage alt.

Die Maus wünschte sich schon sehr lange ein Geschwisterchen, am liebsten eine Schwester. Damit liegt sie uns seit 2 Jahren in den Ohren. Das es nun ein Bruder geworden ist, war nach kurzer Zeit aber auch okay. In den letzten Wochen meiner Schwangerschaft war sie wenig zickig und hat deutlich weniger rebelliert, als in den Monaten vorher. Mit dem Tag der Geburt war das anders. Da ich mit dem Baby quasi ans Bett gefesselt war und der Mann viel für mich tun musste, fühlte sie sich ein wenig „vogelfrei“ und wollte entscheiden was sie tut und lässt – ganz egal was wir sagen. Dank des Schlafmangels der ersten Tage und nach der nächtlichen Geburt waren wir eh schon nervlich etwas angeschlagen – also schlechte Kombination. Sie nutzte also die folgenden Tage um möglichst viel gegen uns zu rebellieren, genau das Gegenteil von dem zu machen was wir wollten und gezielt laut zu brüllen, trampeln oder ähnliches wenn sie in der Nähe von mir oder dem Baby war. Sie brachte sich sogar selbst in Gefahr in dem sie uns bei Abholen vom Kindergarten ausbüchste und den Weg heim nicht fand.
Dabei war es egal, dass der Mann sich mehrfach stundenweise Zeit nahm um mit ihr zu spielen. Sie zickte, von morgens bis abends. Schrie plötzlich wegen allem und jeder Kleinigkeit wie am Spieß und knurrte uns an, wenn wir ihr was sagten, was ihr gerade nicht gepasst hat. Weiterlesen »

Feb 20, 2014 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Krümelkeks, lol, Neuseeland, Urlaub    No Comments

Das Brumm Brumm von…

Dieser Song prägte übrigens unseren Urlaub. Das Kind sang das gefühlte 12Mio Mal am Tag:

Liedtext: Das Auto von Lucio

[von: Gerhard Schöne, Album: Gerhard Schöne singt Kinderlieder aus aller Welt, 1986]
Das Auto von Lucio, das hat ´n Loch im Reifen.
Das Auto von Lucio, das hat ´n Loch im Reifen.
Das Auto von Lucio, das hat ´n Loch im Reifen.
Und hat´s ´n Loch im Reifen, dann klebt er es zu mit Kaugummi.von Strophe zu Strophe werden alle Substantive durch Geräusche
ersetzt – bis:

Das Brrmm von Mmm, das hat ´n Ksss im Kchrrr.
Das Brrmm von Mmm, das hat ´n Ksss im Kchrrr.
Das Brrmm von Mmm, das hat ´n Ksss im Kchrrr.
Und hat´s ´n Ksss im Kchrrr, dann klebt er es zu mit Mjam, Mjam,
Mjam.

ARRRRRRRRGHHHH!!!
Ihr wollt nicht wissen, was ich seit dem ständig als Ohrwurm im Kopf hab….
Nov 16, 2013 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Blogkram    No Comments

Blog kaputt…

Eigentlich wollte ich Anfang der Woche nur ein Update der Blogsoftware machen. Dummerweise auf Arbeit und dummerweise mit Safa.ri…meine „Lieblings“browser, der auf meinem Mac auf Arbeit oft alles andere als rund läuft. Update angeklickt und gewartet. Schwups hatte ich eine weiße Seite. Nichts ging, nicht der Blog, nicht das Backend, nix….welche Freude. Da ich unter der Woche keine Zeit hatte um mich mit der Sache auseinander zu setzen und ein paar Kleinigkeiten zur Rettung auch nicht gleich gezogen haben, musste das Ganze erstmal bis heute warten und noch dazu musste ich erstmal Googeln, was man machen kann.

In einem Forum stieß ich auf den Vorschlag eines manuellen Upgrades . Nach etwas Daten jonglieren auf dem FTP, einem WordPressupgrade sowie 15min Angst, war der Blog plötzlich wieder da, wie er vorher war. Puuuhh ich bin sehr froh. Jetzt gehts also wieder weiter :)…

Jul 25, 2013 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Kita    Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: kitawahnsinn #3

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Jul 25, 2013 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Kita, Kopfschüttel    Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: kitawahnsinn #2

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Jul 16, 2013 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Kita, Kopfschüttel    Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: kitawahnsinn #1

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Jul 12, 2013 - Verfasst von Aniba
*Nerv, aus dem Leben, Kopfschüttel    No Comments

Kurios #1

Am Montag fragt mich eine ehemalige Mitschülerin auf Gesichtsbuch (ich hab dort die Kuchen gepostet, die ich für den Geburtstag vom Kind gebacken hab):

„ich schnall das nicht! 3 kuchen! willst du, dass deine tochter platzt?!“

Und ja sie meinte das ernst!

Antwort hätte lauten müssen: „Ja natürlich!“

WTF? Nein, wir laden keine Gäste zum Geburtstag ein und nein, in den Kindergarten geben wir auch nix mit. Ja sicher isst sie die alle alleine auf. :P

 

Seiten:12345»