Mai 29, 2015 - Verfasst von Aniba
einfach schön..., Urlaub, wir, Yeah    2 Comments

Urlaubspläne 2015 #1

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch irgendwann die Urlaubszeit. Wir haben uns dieses Jahr und vor allem auch beim zweiten Kind vorgenommen die Elternzeit effektiv zu nutzen und uns ausgiebig Familienzeit zu gönnen. Daher hat der Mann im September parallel zu mir Elternzeit und wir werden 6 Wochen lang Urlaub machen. Geplant ist eine Tour mit einem Mietwohnmobil quer durch Mittel- und Norddeutschland mit einem 1,5wöchigen Abstecher nach Schweden. Den Wohnwagen haben wir bereits im Dezember vorgebucht, da der Anbieter im Nachbarort mit Abstand am preiswertesten ist und damit rasend schnell ausgebucht. Die Auswahl des richtigen Wohnmobils für uns vier fiel dabei recht leicht, da wir durch unsern Urlaub in NZ ganz genau wussten, was wir wollten und was nicht. Wichtig ist uns viel Platz für unsere Sachen, zwei große Betten – welche wir uns jeweils mit einem Kind teilen werden – und einen vernünftigen Tisch, so dass man bei Regen auch im Wohnmobil essen und sich aufhalten kann. Dazu kam, dass das Wohnmobil nicht länger als 6m sein sollte, damit wir die Gebühren für die Fähre nach Schweden gering halten können. Gesucht – Gebucht.

wohnwagen

Dann ging es an die Planung der Strecke. Zuviel wollten wir nicht im vorraus festlegen um relativ flexibel zu sein, aber grobe Punkte und Daten waren doch wichtig, da wir Verwandtschaft sowie Freunde und Bekannte besuchen wollen. Festlegen mussten wir auch, wann wir in Schweden sind, da wir die Fähre vorbuchen müssen.

Die vorläufige Route führt uns daher hier entlang:

Leipzig -> Dresden -> Tropical Island -> Potsdam -> Ostsee -> Schweden -> Ostsee -> Nordsee und Bremen -> Münsterland -> Harz -> Thüringen

Überall werden wir mindestens 2-3 Tage sein. Übernachten werden wir auf Campingplätzen oder Stellplätzen für Wohnmobile. Mal gucken was sich sonst noch so ergibt auf dem Weg. Vorbuchen werden wir wohl kaum einen Platz und wenn dann nur kurzfristig. Los geht es Ende August und wir werden den ganzen September auf Achse sein und viel erleben. Wir werden neue und alte Freunde und Bekannte treffen und endlich mal wieder in Schweden sein. Wir freuen uns sehr auf die Reise und sind sehr gespannt wie das mit zwei Kindern im Wohnmobil für die lange Zeit funktionieren wird.

2 Comments

Du hast was dazu zu sagen? Auf geht es, hinterlasse einen Kommentar!