Tagged with " Sonnenschein"
Sep 3, 2012 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Bachellohr, Gedanken, Ich, Yeah    No Comments

Bachelor-Thesis #4

Ich mach drei Kreuze wenn das endlich rum ist, ich keine Vorlesung mehr habe, nix schreiben analysieren oder lernen muss und meine freie Zeit mit meiner Familie genießen kann. Freue mich schon drauf nachmittags mit der Maus die Zeit zu genießen und abends einfach nur lesen oder mit dem Mann quatschen zu können.

4 Jahre Studium sind schon stressig, wenn man hauptberuflich auch noch arbeitet. ABER es zahlt sich auch aus und ich denke der neue Job ab Oktober ist ein Schritt in eine bessere Zukunft! :-)

Mai 17, 2012 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks    Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: Mausbilder #6

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Mai 8, 2011 - Verfasst von Aniba
einfach schön..., Fortschritte, Krümelkeks, wir    No Comments

10 Monate Maus

Unser Mäuschen ist schon wieder einen Monat älter und damit 10 Monate alt.

Unsere kleine Maus, jetzt bist du schon wieder eine Monat älter. Es war ein aufregender Monat für dich. Du hast viel neues erlebt. Zu Ostern und die Woche davor waren deine Omi und dein Opi bei uns zu Besuch und haben dich rund um die Uhr bespaßt. Sie haben mit dir Ostereier an unseren Sommerflieder im Garten gehängt, Ostergeschenke für dich versteckt und mit dir krabbeln geübt. Das hat dir sehr gefallen und du hast nicht mal gemerkt, dass Mama und Papa mal ein paar Stunden nicht da waren. Seit Mitte April robbst du mit super Geschwindigkeit durch die Wohnung und krabbelst über Hindernisse drüber. Richtig krabbeln und hochziehen, machst du nach wie vor noch nicht, auch wenn wir oder andere Kinder, es dir ständig vormachen. Dafür hast du einfach kein Interesse und bist also etwas langsamer was das körperliche angeht. Nun ja wir üben uns noch immer in Geduld. Zum Sitzen ziehst du dich an unseren Fingern hoch, aber wir lassen dich dann nicht lange sitzen, denn du sollst dich ja alleine hinsetzen. Momentan erkundest du aber robbend die Zimmer, kriechst in unser Regal, räumst den Tisch aus und kommst in die Küche gerobbt, wenn Mama da ist. Es macht uns viel Spaß dir zuzusehen. Seit Montag magst du morgens und nachmittags keinen Brei mehr und isst Brot und Obst. Wasser trinkst du super aus deinem Becher. Mittags gibt es zerdrücktes Gemüse mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln und Fleisch oder Fisch. Du isst alles ganz problemlos, auch wenn wir manchmal noch meckern wenn du dein Brot runter wirfst. Aber eigentlich können wir uns nicht beschweren. Den Pinzettengriff hast du ja auch schon super drauf und sammelst damit auch kleine Krümel (oder Steinchen im Garten) auf. Ansonsten bist du sehr aufgeweckt, freust dich über jeden, der dich anlächelt und fremdelst nach wie vor nicht. Du bist einfach unser Sonnenschein! Mittlerweile kommst du auch zu uns kuscheln. Manchmal nimmst du auch das Gesicht deines Gegenübers in deine Patschhändchen und machst Bumsköpfchen oder drückst demjenigen einen Kuss auf (mit offenem Mund ;-) ). Das ist sooooooooooo süß!

Was hast du diesen Monat noch erlebt? Deine erste Nacht im Hotel verlief super. Die erste Hochzeit hat dir auch gefallen und noch mehr die Kinder, die dort waren. Das erste Mal warst du in Frankfurt/Main. Du hast das erste Mal mit uns im Restaurant Mittag gegessen. Letzte Nacht hast du das erste Mal in deinem Zimmer geschlafen. Das Einschlafen war ein Drama, was wir nicht von dir kennen.Fast eine Stunde musst ich dich beruhigen und dir das Händchen halten. Aber dann hast du geschlafen und das wirklich gut. Zwischendurch ein kurzes Jammern nach dem Nunnie, den du aber selber gefunden hast und dann hast du bis 7 Uhr geschlafen. Wunderbar, wir sind sehr stolz auf dich!

Mach weiter so kleiner Spatz, wir lieben dich sehr und möchten nicht mehr ohne dich sein!

Apr 4, 2011 - Verfasst von Aniba
einfach schön..., Essen, Fortschritte, Gedanken, Krümelkeks, wir    No Comments

Das Wochenende

war nicht nur super sonnig und warm, sondern wir haben es auch sehr genossen. Am Samstag waren wir bei einer ehemaligen Kollegin und Freundin zum Frühstück und Tag verbringen eingeladen. Ihr Sohn ist knapp 3 Monate jünger als unsere Maus und auch ein super süßer. Als Geschenk hab ich den Tag vorher noch ein Halstüchlein genäht und bestickt für den Kleinen, was sehr gut ankam. Nach einem sehr entspannten Frühstück für die Großen und Mittag für die Kleinen, ging es in den Luisenpark nach Mannheim. Dort haben wir einen sehr schönen Nachmittag mit einem großen Eis verbracht. Die Blumen, die dort wachsen und das Tropenhaus sind der Wahnsinn. Ich wünschte man wäre dort von uns aus schneller, ist ein tolles Ausflugsziel. Es gab für die Maus eine Menge Tiere zu bestaunen, wobei ein Schaf sie dermaßen angeblöckt und erschreckt hat, dass erst mal die Tränen liefen. Aber das war auch schnell wieder vergessen. Das war ein rundherum gelungener Tag und wir waren alle sehr müde abends.

Den Sonntag haben wir dann auf unserer Terrasse im Halbschatten verbracht, mit der Maus und den Nachbarkids gespielt und uns einfach vom Alltag erholt. Die  Maus liebt es von den Nachbarn bespaßt zu werden und lacht freudig wenn die rüber kommen. Auf ihrer Spieldecke draußen fühlt sie sich pudelwohl, rollt und robbt ein wenig durch die Gegend und erzählt uns einen Schlag aus ihrem Leben ;-). Abends haben wir dann angegrillt.

Außerdem isst die Maus seit letzten Freitag abends keinen Brei mehr, sondern bekommt eine Scheibe Brot, dazu Gurke, Tomate oder Zucchini, etwas Obst(brei) und eine Milch. So dauert das Abendessen zwar ca. 1h, macht aber auch wahnsinnig Spaß. Sie isst das alle wirklich schon richtig gut, wir sind sehr stolz. Ums auffegen kommen wir aber nicht drumherum ;-).

Solche Wochenenden sind einfach nur super! Hätten gerne mehr davon und vielleicht ne Putzfrau, die die Wohnung dann sauber macht…