Tagged with " Krümelkeks"
Jan 12, 2012 - Verfasst von Aniba
*Nerv, Fortschritte, Kopfschüttel, Krümelkeks, wir    3 Comments

Wachstumsschub *deluxe*

„Wenn ihr Kind schwierig ist und anders als sonst, steckt es mitten in einem Wachstumsschub“ -> sagt die Fachliteratur (ich mag das Buch nicht)

Und das stimmt seit 1-2 Wochen aber sowas von gut, denn die Maus ist tatsächlich extrem anstrengend momentan. Ich würde sogar sagen, dass sie nie anstrengender war als zur Zeit. Bisher gingen ihre Schübe eher problemlos an uns vorbei und wenn man was gemerkt hat, dann war das nur ein paar Tage der Fall. Dieser Schub ist aber anders – anstrengender.
Man könnte auch sagen sie hat phasenweise extrem schlechte Laune. Ohne Grund meckert / quengelt  sie den halben Tag vor sich hin, wirft sich plötzlich auf den Boden und weint, schreit, kreischt. Da hilft kein Trösten, Streicheln oder Küssen. Das lässt sie alles nicht zu. Das einzige was meistens geht ist ihr Nuckel und sie in Ruhe lassen bis der Anfall vorbei ist. Das selbe Drama auch wenn sie irgendwas stört, aber sie irgendwas nicht bekommt oder irgendwas nicht sofort funktioniert oder ihre Eltern sich erdreisten sie zu killern oder mit ihr kuscheln zu wollen. Dramaqueen! Sie kann momentan von jetzt auf gleich in ein total aufgelöstes Schreien, Weinen und Rumwerfen verfallen. Wenn sie noch in ihrem Hochstuhl sitzt, müssen wir sie raus nehmen, damit sie sich nicht wehtut. Wir legen Sie dann auf ihrem Spielteppich ab. Dann heißt es aber noch aufpassen, dass sie sich nicht unkontrolliert hin- und her wirft oder sich die Haare raus reist. Stehen eigentlich momentan mehr oder weniger hilflos daneben, trösten, reden, singen…hilft alles nicht. Dafür oft der Nuckel wenigstens. Dann lässt sie sich auch wieder anfassen. Und man sollte sich auch eher in Sicherheit bringen, denn sie kratzt auch schnell mal los – unsere kleine Wildkatze. So zieren den liebsten Papa bereits 3 Kratzer der letzten Woche im Gesicht. Auf Arbeit schiebt er das natürlich auf den Kampf mit einer Kettensäge oder so ;-).

Schlimmer oder nerviger find ich persönlich aber dieses Dauergequengel…Vor allem beim Auto fahren am Nachmittag geht das Gequengel los und dann löst sie ihre Nunniekette und wirft den Nuckel* weg, um ihn 2min später wieder haben zu wollen. (* Nuckel ist ersetzbar durch so ziemlich jeden anderen Gegenstand) Eine Zeit lässt sie sich dann durch erzählen und singen beruhigen, aber spätestens nach 5min gehts wieder los.

Selbst den Erzieherin ist es vorgestern extrem aufgefallen wie unzufrieden die Maus ist. Sie hat wohl nach dem Mittagsschlaf in der Kita auch wegen allem einen Aufstand geprobt und gemeckert was  das Zeug hält. Und das wo sie sonst ein wahrer Sonnenschein dort ist.

Gut das das alles nur eine Phase ist ;-).

Außerdem isst sie momentan alles was ihr vor die Nase kommt außer Obst. 2 Brotscheiben mit Belag (den sie sich selbst aussucht) pro Abend sind ein Muss. Dann am liebsten noch Nachtisch oder Papas Brot oder Müsli (wenn Reste von morgens da sind) etc….Nur ihre Milch mag sie gerade gar nicht trinken. Dafür trinkt sie aber unheimlich viel Wasser, in der Kita sind die Erzieherin nur am Nachfüllen. Auch gut…die Milch gleichen wir dann erst mal mit anderen Milchprodukten aus. Wird auch wieder gehen irgendwann.
Auch isst sie momentan oft 3-4 Löffel alleine um dann loszumeckern und mir den Löffel hinzuwerfen, so nach dem Motto: „Füttere mich!“. Das machen wir dann zwei Löffel lang und dann will sie wieder selber, verbunden mit lautem Gemecker oder sofortigen Losheulen. Das Spielchen geht gerade beim Mittag am Wochenende oft los….Muss mal fragen wie das in der Kita ist.

Allerdings sind wir froh, dass sie nachts wenigstens weiterhin gut schläft und auch ihren Mittagsschlaf in der Kita macht, wenn auch nicht mehr so lange wie vor ein paar Monaten. Meistens sind es nur noch 1-1,5h, aber auch okay. Sie wird halt größer…

Aber was wir auch beobachtet haben:

  • sie kuschelt viel mehr und fordert das auch mit ausgestreckten Armen ein
  • fremdelt etwas momentan und verkriecht sich dann in unseren Beinen
  • nimmt sich alleine Mamas oder Papas Hand wenn sie möchte (zB beim Auto fahren oder sie unsicher ist) und hält sie fest
  • macht ganz viel und überraschend sanft „ei, ei“ bei uns und ihren Plüschtieren und sagt das auch dazu
  • spricht vieles immer deutlicher
  • läuft täglich sicherer und krabbelt kaum noch

 

Ich bin gespannt wie lange sie wir mit dem Schub zu kämpfen hat und hoffe auf schnelle Besserung. Achja und Zähne bekommt sie auch noch…

Dez 25, 2011 - Verfasst von Aniba
einfach schön..., Krümelkeks, Weihnachten    No Comments

Frohe Weihnachten…

und einen fleißigen Weihnachtsmann für euch alle.

Wir verbringen die Weihnachtsfeiertage bei den Großeltern im Harz und hatten eigentlich auf Schnee gehofft. Da wo wir sind gibt es leider dieses Jahr keinen, aber wir werden die Tage mal noch etwas tiefer ins Mittelgebirge fahren und die Maus auch mal im Schnee tollen lassen. Ansonsten hat die Kleine die letzte Nacht das erste Mal ohne Mama und Papa verbracht. Nach Heiligabend bei Omi und Opi wollten wir sie nicht wecken zum nach Hause (schlafen gerade bei den anderen Großeltern) fahren und so ließen wir sie da. Und sie hat uns nicht mal vermisst am nächsten Morgen, lässt uns aber heute nicht mehr aus den Augen. Aber es ging ihr super gut bei Omi und Opi und wir können das irgendwann wiederholen. Der Weihnachtsmann war auch schon fleißig, aber heute gehts weiter mit den Geschenken…. Mehr gibt es dann spätzer…

Dez 20, 2011 - Verfasst von Aniba
einfach schön..., Fortschritte, Krümelkeks, lol    No Comments

Aktuelles von der Maus in Stichpunkten

Sie

– hilft beim tisch decken, trägt alles auf Knien gehend zum Tisch

– putzt alles mit allen Tüchern, die sie finden kann über Tisch, Stühle, Türen oder den Boden

– läuft an der Hand die Treppe hoch und runter

– krabbelt die Treppe hoch und runter und stellt dabei aber die Füßen immer auf den Stufen auf

– klettert alleine auf Bett und Couch und wieder runter

– putzt sich und anderen die Nase, bevorzugt ihren Plüschtieren, langsam beginnt sie auch zu schnauben ;-)

– bürstet sich die Haare selber

– weiß wo alles steht, liegt und holt es wenn man es ihr sagt

– versteht alles was man ihr sagt und sie verstehen will

– testet ihre Grenzen wo es nur geht

– zeigt auf sich/auf ihren Bauch, wenn sie ein Foto oder Video von sich selber sieht

– kann schon sagen: Mama, Papa, Eima (Eimer), Mickey (klingt zumindest so), Max (klingt so, Nachbars Katze), ihren Namen (ohne den ersten Buchstaben), Ei, Da, Dicker oder Deddy (zu Teddybären) und vieles mehr, was wir uns dringend mal aufschreiben sollten

Dez 15, 2011 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks, Weihnachten    1 Comment

Lieber Wichtel

dein Päckchen kam heute bei uns. Danke :-)! Wir sind sehhhhrrrr gespannt, werden aber erst am 21.12. auspacken, da ich am 20.12. erst um 22 Uhr daheim bin. Ich möchte aber gerne dabei sein, wenn die Maus auspackt und auch Fotos machen. Ich werde dann gleich im Blog berichten.

Dez 14, 2011 - Verfasst von Aniba
Fortschritte, Gedanken, Krümelkeks, Weihnachten    No Comments

Noch kurz #9

– Am Wochenende hab ich genäht was das Zeug und hoffentlich ein niedliches Geschenk für das Wichtelkind zu Stande gebracht. Das selbe gibt es dann gleich in dreifacher Ausführung für die Maus und die Nichte. Alle ein bisschen anders verziert, aber sehr ähnlich (Foto folgt). Bin gespannt was alle Beschenkten dazu sagen. Ich finde die ziemlich niedlich #geheimnis ;-) Das Wichtelpaket ging gestern dann auch raus ans andere Ende der Republik.

– Die ersten Geschenke sind verpackt, alles haben wir noch nicht mal gekauft *seufz*, langsam wird es Zeit, denn nächste Woche ist es schon soweit. Aber ich finde einfach keine Zeit dafür…

– Zwei wissenschaftliche Präsentationen fürs Studium warten drauf erstellt zu werden, doch WANN??

– Die Maus ist ziemlich fit dafür das sie krank ist. Ihre Hände und Beine sehen schlimm aus, lauter Bläschen und ganz rot. Wir müssen Sie immer vom kratzen abhalten. Das Fieber ist weg und der liebste Papa meint es fängt an zu heilen. Hoffentlich…Aber ihr macht es Spaß mit dem Papa daheim zu sein, zu spielen und durchs Haus zu tollen. Mama wird scheinbar nicht zu sehr vermisst ( Sie sieht mich heute und morgen nicht, da sie noch schläft wenn ich gehe und schon wieder schläft wenn ich nach Hause komme).

– Sie läuft ein paar Meter alleine, aber immer auf der Suche nach Dingen an denen sie sich festhalten kann ;-). Im Einkaufswagen sitzen geht nicht mehr, sie will den Wagen schieben und an der Hand durch den Laden laufen. Es wird also Zeit, dass wir Schuhe kaufen gehen. Vielleicht am Wochenende, wenn sie wieder fit ist.

– Wenn Sie nicht auf den Füßen läuft, „läuft“ sie jetzt auf Knien und das eher als das sie krabbelt. Sieht witzig aus und ICH könnte das nicht *autsch*.

Dez 11, 2011 - Verfasst von Aniba
Kita, krank, Krümelkeks    No Comments

Hand-Mund-Fuß Krankheit – jetzt auch hier

Ich habe es ja kommen sehen, denn in der Kita geht der Virus seit Wochen rum und die Maus nimmt ja momentan auch alles mit was sie kriegen kann. Seit heute früh hat sie leichtes Fieber und Bläschen an Händen, Füssen, Po, Beinen und auf dem Rücken. Im Gesicht ist noch nichts und in den Mund durfte ich noch nicht reingucken. Aber da sie sich immer über die Zunge fährt mit der Hand, vermute ich, dass da auch was ist. Jetzt ist sie so fertig, dass sie schläft statt Mittag zu Essen. Arme kleine Maus. Die Bläschen scheinen sie auch sehr zu schmerzen, wenn man gegen kommt, verzieht sie gleich das Gesicht. Ansonsten ist sie recht fit, wil aber viel viel kuscheln momentan. Werden morgen erstmal zum Arzt mit ihr. Es sei denn es wird schlimmer, dann gehen wir heute noch. Gut das der Papa ab Mittwoch eh frei hat. Dann brauchen wir uns nicht mit ihr so lange krank schreiben lassen. Arme kleine Maus. Jetzt werde ich ihr erstmal Grießbrei machen, dann hat sie nachher was zu löffeln.

Wer mehr wissen will zu dieser Krankheit, einfach mal in die Suchmaschine eingeben.

 Edit: Waren gestern noch beim Arzt und der hat alles bestätigt. Damit sind wir mal wieder krank geschrieben. Juchuh :-(. Die Maus hat echt Schmerzen, aber das Fieber geht runter. Dafür sehen ihre Hände, Beine und der Po furchtbar aus. Lauter Bläschen und ganz rot. Armes Ding. Aber Essen tut sie nach wie vor sehr gut und trinken klappt auch. Vermute der Mund ist noch nicht betroffen.

Ich finde übrigens es reicht jetzt langsam mal mit Krankheiten – so!! ;-)

Nov 29, 2011 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks, Weihnachten    No Comments

Wichteln noch mal etwas ausführlicher

weil ich denke das ich noch etwas dazu erklären muss:

Also unsere kleine Maus ist Weihnachten 1 Jahr und fast 6 Monate alt. Sie hat momentan die Kleidergröße 86, im Sommer wird sie vermutlich die 92 haben. Ihre Lieblingsfarbe bzw. die, die ihr am besten steht, ist lila. Wir mögen aber auch grün, blau und rosa an ihr. Sie hat rotblonde Haare und blaue Augen.

Sie spielt sehr gerne mit Le.go Du.plo (bekommt sie aber schon reichlich zu Weihnachten geschenkt), Play.mobil (hat sie nur ein Motorrad), Kuscheltieren und Puppen (hat sie eine ganze Menge), mag Bücher in denen man viel Entdecken kann, Holzspielzeug und Tupperdosen ;-) *Scherz*. Und sie ist ein richtiges Mädel und mag gerne Schmuck und Schuhe (Gr. 22). Mützen und Tücher brauchen wir nicht unbedingt, alles andere gerne. Wir ziehen sie auch gerne schick an.

Da ich recht viel nähe, mag ich natürlich auch sehr gerne Buntes, Schnickschnack und vor allem Selbstgemachtes an ihr.

Schokolade und allgemein Süßkram darf sie noch nicht, nur ab und an bekommt sie etwas Kuchen oder ein paar Kekse (möglichst ohne Zucker).

Mama und Papa sind eigentlich pflegeleicht, wir mögen alles was schmeckt, nur keine flüssig gefüllte Schokolade oder welche mit Alkohol. Am liebsten alles mit Nuss. (nur falls wir auch bedacht werden)

Lieber Wichtel, wenn du noch mehr Input brauchst, einfach melden! :-)

Nov 28, 2011 - Verfasst von Aniba
einfach schön..., Fortschritte, Gedanken, Krümelkeks    No Comments

Fortschritt: Laufen #1

Freitag lief die Maus das erste Mal mit einer wachsenden Begeisterung und großer Ausdauer zwischen Mama und Papa hin und her. Wir saßen uns gegenüber circa 2m entfernt voneinander und sie lief immer ein paar Schritte von einem zum anderen und hat sich in unsere Arme gestürzt mit einem Lachen auf den Lippen. Das hat sie eine ganze weile immer wieder gemacht und als sie genug hatte ist sie einfach weggekrabbelt *g*. Wir waren total stolz auf unser Mädchen. Auch übt sie seit gestern selber ohne festhalten das Aufstehen. Erst geht sie auf alle Viere und drückt sich dann in den Stand hoch. Vorgestern fiel sie immer noch auf den Po und gestern hat es das erste Mal funktioniert und sie stand eine ganze Weile dann auch frei da und hat uns angeguckt. Echt super gut. Sie lernt täglich dazu und läuft nun auch an einer Hand schon deutlich sicherer.

Seit Freitag steigt sie auch alleine auf ihr Bob.b.y Car auf und wieder ab und das stehend einfach mit Bein rüber schwingen. Und sie schafft es endlich auch vorwärts zu fahren, aber nur ohne festhalten. Mit geht es irgendwie nur rückwärts :D. Oder sie steigt ab und schiebt das Auto vorwärts, setzt sich wieder und fährt dann wieder zurück.

Und auch seit Freitag kommt sie plötzlich wunderbar mit einem Trinkhalm klar und trinkt aus ihrem Becher mit Trinkhalm. Vorher hat sie das Ding nie verstanden und immer nur drauf rumgekaut. Jetzt geht es und sie freut sich riesig daraus zu trinken.

Nov 24, 2011 - Verfasst von Aniba
einfach schön..., Fortschritte, Krümelkeks    2 Comments

Und gestern so?

Die Maus ist 1 Jahr, 4 Monate, 2 Wochen und 2 Tage alt.

Lief die Maus die ersten zwei Schritte alleine. Noch sehr unsicher, aber sie ist gelaufen. Der Papa stand daneben und hat gestaunt und Mama, die hat alles verpasst und saß dafür in der Vorlesung :-(….

Nov 16, 2011 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks, lol, Lustisch    Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: Mausvideo #3

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Seiten:«12345678»