Browsing "Krümelkeks"
Okt 23, 2013 - Verfasst von Aniba
Fortschritte, Gedanken, Krümelkeks, lol    1 Comment

von imaginären Freunden

Vor einer ganzen Weile fing es an, dass unser Kind immer wieder davon sprach, dass Kind XY das und das gemacht hat. Wenn wir fragten, ob das ein Kind aus ihrem Kindergarten ist, hieß es NEIN!, aus dem anderen Kindergarten im Ort (der öfters mal zu Besuch ist)? Nein! In der Nachbarschaft und im Kinderturnen gab es auch keine Kinder mit den entsprechenden Namen. Relativ schnell wurde uns klar, unsere Maus hat da zwei imaginäre Freunde: Jakob und Mali. Ihre Geschwister sagt sie, ab und an, manchmal sind es auch „nur“ ihre Freunde. Erst war Mali noch ein Baby, doch jetzt ist sie auch schon größer. Jakob ist größer als sie.

Seitdem leben wir also mit „3“ Kindern. Jakob und Mali machen viel Quatsch, oft muss die Maus mit ihnen schimpfen: „Nein Mali, das dürfen wir gar nicht!“
Meistens sind die zwei dabei, sitzen neben ihr auf dem Stuhl und manchmal heißt es auch „Nein, die schlafen noch, Mama!“

Die Maus weiß, dass wir die beiden nicht sehen können, manchmal tun wir aber so und fragen, was die beiden denn gerade machen. Sie hat eine ausgeprägter Fantasie und überlegt sich immer wieder Dinge rund um die beiden, oft schiebt sie auch Scheißelkram, den sie verzapft hat auf Jakob. Wir finden die Phase sehr interessant und sind gespannt, wie lange es die beiden in ihrem unserem Leben gibt.

Okt 10, 2013 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks, Nähen    No Comments

Frisch genäht #12

Gestern durfte die Maus sich im Nähkeller Stoff für einen Loop aussuchen. Die Auswahl ist war groß, aber sie hat sich schnell für ROSA entschieden und dazu den Kuschelplüsch in cremeweiß.
Passt perfekt, finde ich. (Und da ich noch Stoff übrig hatte, gab es gleich noch eine Mütze dazu) Die Stoffe wanderten schnell in Waschmaschine und Trockner und dann unter die Nähmaschine.
Das Set wurde heute natürlich gleich eingeweiht.

IMG_20131009_213439

Schnitt: Loop – eigener, Beanie aus der Ottobre 04/2012

Stoff: Schäfchen – Eigenproduktion von Stoffwelten (Sept. 2013), Plüsch vermutlich auch über Stoffwelten, liegt hier schon länger

Aug 22, 2013 - Verfasst von Aniba
Hach, Krümelkeks    No Comments

SchnippSchnapp..ab!

Ganz spontan gestern nach dem Baden habe ich der Maus die Haare geschnitten. Eigentlich wollte ich das nie nie machen, denn die Haare sollen wachsen. Aber es nervt sie seit geraumer Zeit, dass die Ponyfusseln immer im Gesicht und im Essen hängen. Ständig schiebt sie Haare beim Essen aus dem Gesicht und schmiert damit natürlich auch ihre dreckigen Hände in den Haaren ab. Was wiederum uns nervt.

Daher hab ich gestern die Ponyhaare gekürzt. Also sie hat jetzt einen Pony! Erste Male. Und durch ihre Naturlocken kringeln die Haare sich wunderhübsch um ihr Gesicht. Sie sieht aus wie ein kleiner Engel. Und dabei ist sie eher ein kleines Teufelchen.  Gesagt hat sie dazu nix. Es hat sie auch nicht gestört, dass ich da mit der Schere vor ihr saß. Ich musste höllisch aufpassen, dass ich sie nicht blöd erwische, denn stillsitzen kann das Kind leider nicht. Hinterher wollte sie gleich gucken und war zufrieden. Puh! Und ich spülte rotblonde Locken den Ausguss runter und hab fast ein Tränchen verdrückt. Mal gucken ob ich sie mal für ein Foto erwische in den nächsten Tagen. Die restlichen Haare bleiben aber und sollen ruhig weiter wachsen.

 

Aug 2, 2013 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks, Urlaub    2 Comments

Maus im Urlaub #1

Unser Maus befindet sich momentan in ihrem ersten Urlaub ohne uns. Da seit Freitag Kitaferien sind und wir durch unseren geplanten Urlaub am anderen Ende der Welt im Dezember nicht mehr soviele Urlaubstage übrig haben, haben sich meine Eltern entschlossen mit der Maus ein paar Tage Urlaub zu machen. Bisher hat sie maximal eine Nacht  ohne uns woanders verbracht und uns auch max. 24h nicht gesehen. Nun ist sie für 5 Tage im Urlaub und schläft 4 Nächte woanders. Premiere für uns und für sie.
Am Montag ging es los in Richtung Welzheim, gerade mal eine Autostunde von uns entfernt, also nicht zu nah und nicht zu weit weg, um auch im Notfall schnell wieder da sein zu können. Die drei haben und hatten große Pläne für die Woche und übernachten in einer Ferienwohnung. Omi und Maus im Doppelbett und der Opi auf der Couch, weil er so schnarcht ;-). Jeden Tag wenn die Maus schläft, hören wir ein kurzes Update, was sie gemacht haben, wie es ihnen geht und ob die Kleine lieb war. Wir haben uns drauf verständigt, dass wir nicht mit ihr selber sprechen werden, damit wir nicht Heimweh oder Sehnsucht bei ihr wecken und sie direkt nach Hause will. Bis jetzt hat sie auch noch nicht nach uns verlangt. Sie hat es direkt angenommen, dass sie Urlaub mit Omi und Opi macht und scheint uns nicht zu vermissen, auch wenn sie immer mal wieder erzählt, das machen oder haben Mama und Papa auch. Ich bin sehr froh, dass das alles so reibungslos funktioniert.
Aber ich vermute auch, dass ihr die Zeit zum vermissen fehlt, denn sie haben täglich ein ausfüllendes Tagesprogramm :-). Montag waren sie im Regen spazieren, Dienstag im Freizeitpark von morgens 10 Uhr bis 18 Uhr abends, Mittwoch auf dem Abenteuerspielplatz und gestern waren sie schwimmen im Spaßbad. Was will man mehr? Spaß, Spannung, Spiel und die Großeltern die 24h das Kind verwöhnen. Ich glaub es geht ihr richtig richtig gut und ich bin sehr gespannt, ob sie uns heute um den Hals fällt und nicht mehr los lässt oder lieber im Urlaub geblieben wäre.

Ab Mittwoch fliegen wir dann in unseren ersten Urlaub für dieses Jahr :-)!

Aug 1, 2013 - Verfasst von Aniba
Fortschritte, Krümelkeks, Yeah    No Comments

U7a und Wutanfälle

Am letzten Montag waren wir mit der Maus bei der U7a. Unser Arzt ist einer, der eher weniger Tests macht, sondern mehr fragt, wie wir was empfinden und sich anhört welche Probleme und Sorgen wir so haben. Dazu stellt er der Maus nebenbei ein paar Fragen und lässt sie nackisch durch das Sprechzimmer rennen. Sie hatte Spaß. Alles was sie können sollte, kann sie problemlos, sprechen tut sie sehr gut, sagte er und war begeistert, wie grammatikalisch korrekt die Sätze schon oft sind. Gesundheitlich alles tip top :-), was auch noch mal mit der Bemerkung „sehr fit“ im Bemerkungsfeld des U-Hefts schriftlich festgehalten wurde :D. Er fand es auch gut, dass sie schon trocken ist (ja in BaWü sagt man da „schon“).

Sie ist jetzt 94cm klein, 14,5kg schwer und hat einen KU von 51cm. Alles genau im Mittelfeld der Kurven, perfekt.

Wir sprachen noch mit ihm über ihre Nachtschreckphasen, die Trotz- und Wutanfälle. Er fragte dann gleich, ob es Schlafwandler in der Familie gibt. Das konnten wir bejahen denn der MausPapa wandelte als Kind auch das eine oder andere Mal im Schlaf. Die Maus hat Wut- und Kreischanfälle im Schlaf. Sie wacht laut schreiend scheinbar auf und hat auch die Augen offen, aber ist nicht ansprechbar und lässt sich sich nicht beruhigen. Sie schreit wie am Spieß, tritt und schlägt um sich. Nichts hilft, wir können nur tatenlos zugucken und müssen aufpassen, dass ihr nix passiert. Diese Anfälle können jederzeit während einer Schlafphase passieren, mitten in der Nacht, beim eigentlichen aufwachen oder auch beim Mittagsschlaf. Der Arzt erklärte uns, dass quasi eine Gehirnhälfte bei ihr noch schläft und sie daher nicht wirklich wach ist. In Familien mit Schlafwandlern, kann das passieren und wird sie vermutlich auch später mal schlafwandeln. Schöne Aussichten. Nicht. Wir sollen gut drauf achten, das Türen und Fenster entsprechend gesichert sind. Nun denn, es brachte uns ein ganzes Stück weiter und wir verstehen jetzt erst was da wirklich passiert. Der Arzt sagte auch, dass er gegen das Schlaflabor und irgendwelche Tests wäre, denn so wie wir das beschreiben, ist es zwar anstrengend und nervig für uns, aber für das Kind weder gefährlich noch muss das näher untersucht werden. Mit der Zeit werden sich die Anfälle von selber geben. Warten wir es einfach ab.

Schlussendlich verlief die U-Untersuchung ganz wunderbar, nur mussten wir das Kind mehrfach vom Quatsch machen abhalten. Der Arzt sagte zum Schluss noch: „Bei der Kleinen müssen sie aber gut aufpassen, die hat Pfeffer im Hintern!:D JA!! das hat sie ganz sicher.

 

Jul 22, 2013 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks    Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: Mausfotos #17

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Jul 22, 2013 - Verfasst von Aniba
Krümelkeks, Nähen    No Comments

Frisch genäht #10

Letztes Wochenende war großes Familienfest bei mir auf Arbeit und dafür musste noch ein neues Outfit her. Eine Woche vorher hatte ich bereits Stoff aus der neuesten Kollektion von „Hamburger Liebe“ bei Stoffwelten erstanden und so entstand die folgende hübsche Kombination.

Schnittmuster:
Rock: Schleifenrock Giulia von Fräulein Rosa in Gr. 98

Shirt: Lottchen von Lieblingsnaht ohne Ärmel


Außerdem hab ich zuletzt noch die Leggins und Legginsrock-Kombis der Maus ergänzt und hier gibt es auch ihr Geburtstagshirt(kleid) noch mal zu sehen:

Seiten:«1234567...27»