Browsing "Gedanken"
Feb 9, 2011 - Verfasst von Aniba
Allgemein, Essen, Fortschritte, Gedanken, Krümelkeks, lol    No Comments

7 Monate Maus

Die Maus ist 7 Monate  und einen Tag alt

Gestern früh als ich aufgewacht bin, habe ich schon überlegt was ich über dich schreiben kann. Es gibt viel zu berichten, denn ich habe das Gefühl, du lernst zur Zeit täglich dazu. Du hast wieder viel gelernt im letzten Monat. Wenn man dich hinsetzt, bleibst du problemlos mehrere Minuten sitzen, spielst und guckst die Welt an. Wenn es dir zu viel wird, lässt du dich einfach nach hinten fallen. Da deine Spielwiese gut gepolstert ist, seitdem wir einen Teppich drunter liegen haben, kann dir da auch nix passieren. Aber du kneifst beim Umfallen immer die Augen zusammen, sehr süß. Seitdem du dich drehen kannst, liegst du nur noch auf dem Bauch. Zurück in die Rückenlage geht ohne Hilfe noch nicht, aber du übst das genauso wie das Robben. Dafür geht immer dein Kopf nach unten und der Po hoch und dann drückst du dich mit den Beinen ein paar Zentimeter nach vorne um z.B. dein Spielzeug zu erreichen. Echt witzig, aber du kommst damit etwas voran. Wir sind gespannt, ob du nicht doch gleich krabbelst. Du spielst momentan am liebsten mit Knöpfen, Reißverschlüssen und Bändern die irgendwo z.B. an Mama und Papa dran sind oder an den Waschetiketten deiner Plüschtiere.

Dein erster Zahn guckt noch immer nur mit einer kleinen weißen Spitze raus, er will einfach nicht ganz durchbrechen. Mittlerweile scheint sich auch der Eckzahn auf der anderen Seite seinen Weg zu bahnen. Momentan wechseln sich eh Zahnungsphase mit Schubphase ab. Irgendwas ist immer, hab ich das Gefühl.

Du quietschst noch immer in den höchsten Tönen, vor allem wenn sich keiner mit dir beschäftigt, protestiert du kräftig. Ansonsten quasselst du in deiner Sprache auch schon fleißig und oft denken wir, das klang jetzt aber schon wie „Mama“ oder „Hunger“. Wenn du deinen Nuckel haben willst, sagst du immer „äng, äng“, haben wir festgestellt. Wieso auch immer….

Wir haben einen recht guten Tagesrhythmus mittlerweile. Halb 8 Stillen wir, gegen 10 uhr bekommst du eine halbe Portion Obst-Getreide-Brei, danach gehen wir spazieren, ca. 12:30 uhr gibt es Mittag (Gemüse-Kartoffel-Fleisch/Fisch), 13 Uhr – 14/15 Uhr machst du Mittagsschlaf, 16/16:30 Uhr gibt es die zweite Portion Obst-Getreide und eine kleine Milch dazu und 19 Uhr dann Abendessen(Milch-Getreide). 20 uhr liegst du dann in deinem Bett und schlummerst richtig schnell ein zur Zeit. Auch Mittags schläfst du mittlerweile problemlos ein, wenn auch manchmal nicht sehr lang. Du schläfst nachts in deinem Bett, was bei uns am Fußende steht und verlangst 3-4 mal nachts nach deinem Nuckel. Kaum ist der drin, schläfst du sofort weiter bis morgens um 5/6 Uhr. Dann meckerst du solange, bis wir dich zu uns ins Bett holen. Kaum liegst du zwischen uns, schläfst du sofort wieder ein und wirst erst um 7:30 Uhr wieder wach – mit Hunger. Tagsüber stört es dich wenig wenn mal eine Mahlzeit eine halbe Stunde früher oder später statt findet.

Wir haben auch beobachtet, dass sich deine Mundbewegungen verändert haben, du kaust jetzt richtig und schnappst gierig nach dem Löffel. Seitdem du in deinem Hochstuhl sitzt, isst du auch ohne Geschrei und Gemecker. ;-) Und Birne und Kürbis liebst du nach wie vor.
Und aus deiner Trinklernflasche trinkst du mit etwas Hilfe auch alleine. Ich habe jetzt aber einen Trinklernbecher für dich geordert, denn du möchtest immer aus meinem Glas trinken, nur kannst du das nicht alleine halten.

Auch sonst bist du meist sehr relaxt und weinst sehr wenig. Wenn du umgeben von anderen Kindern bist, sind Mama und Papa auch mal für eine Weile vergessen. Hauptsache jemand bespaßt dich. Fremdeln ist immer noch ein Fremdwort –  was uns sehr froh macht. Ansonsten bist du sehr neugierig und willst alles genau sehen und anfassen. Wir werden nun wohl auch deinen Kinderwagen zum Buggy umbauen (natürlich noch in Liegeposition), damit du mehr siehst, denn in der Babywanne gefällt es dir nicht mehr. Gestern haben wir das mal Zuhause getestet und du warst mehr als begeistert und hast freudig gequietscht. Am Wochenende waren wir das erste Mal auf dem Spielplatz und der Papa hat mit dir auf dem Schoß geschaukelt, was dir sehr gefallen hat. Auch wenn wir mit dir fliegen oder Hoppe-Reiter spielen bist du hin und weg.

Es gibt sicher noch soviel was ich vergessen habe, denn du entwickelst dich ganz wunderbar und wir sind mächtig stolz auf unsere kleine Prinzessin. Wir lieben dich!

Feb 2, 2011 - Verfasst von Aniba
Gedanken, Kopfschüttel, wir    4 Comments

Kennt ihr das auch?

Menschen mit denen man jahrelang richtig gut befreundet war, verschwinden plötzlich total aus dem eigenen Leben. Ohne Streit oder sonstiges, einfach weg, keine Nachricht mehr – nichts. So erging es uns in den letzten 2 Jahren  mit einigen unserer sogenannten Freunde. Ich finde es voll schade, vor allem da einfach nichts vorgefallen ist. Eine – wohl jetzt ehemalige – Freundin von mir ist auch so ein Fall. Seit Jahren schafft sie es nicht mehr als Geplänkel in Mails zu schreiben. Dann schrieb sie eine Mail über studiVZ, ich solle ihr mal meine Mailadresse geben (die sich seit Jahren nicht verändert hat und sie eigentlich kennen müsste). Gesagt getan und seitdem nichts mehr, keine Mail, keine Nachricht. Auf alles was ich ihr schreibe, keine Reaktion. Jetzt hat sie mir zum Geburtstag gratuliert und ich ihr geschrieben, ob sie nicht mal mailen will. Und wieder nix… Also ich gebe ja nicht so leicht auf, aber da reicht es mir jetzt. Manchmal habe ich das Gefühl sie ist neidich, aber eigentlich hat sie auch alles was sie will/wollte….Jetzt hat sie wohl auch geheiratet und das erfahre ich dann auch nur nebenbei…echt schade und dabei war sie mal eine richtig gute Freundin.

Nach unserer Hochzeit fehlt uns mittlerweile der Kontakt zu einigen Leuten, die sich einfach nicht mehr melden. Wir haben vieles versucht, per Post, Mail und Telefon. Aber keine Reaktion. Echt traurig, aber scheinbar nicht zu ändern….

Jan 28, 2011 - Verfasst von Aniba
Fortschritte, Gedanken, krank, Krümelkeks    No Comments

U5 und Heiserkeit

Die Maus ist 6 Monate, 2 Wochen und 6 Tage alt.

Heute waren wir zur U5.

Die Maus wiegt jetzt leichte 6640g und ist 66 cm (ich bin der Meinung es sind 68, aber naja) groß und hat einen Kopfumfang von 43,5 cm. Der Arzt hat wieder „Sport“ mit ihr gemacht und war mit allem, was sie kann, sehr zufrieden. Sie ist genau richtig – das finden wir auch ;-). Sie hat einen kleinen Sprung nach oben gemacht mit dem Gewicht und liegt auf einer der unteren Kurven. Die Größe ist genau im Mittelfeld. Also alles wunderbar. Sie nimmt auch echt gut zu, seit dem es Brei gibt.

Eine Impfung gab es auch, trotz kleiner Erkältung, die im Anmarsch ist. Seit gestern ist die Maus nämlich schrecklich heiser, was sich heute noch verschlimmert hat. Eigentlich schlimm, aber auch so neidlich, wenn sie schreien möchte und nur ein kleines kratziges heiseres Schreichen rauskommt. Wir finden es total süß – vor allem wenn sie plappert, sie sicher nicht und natürlich wünschen wir, dass sie bald wieder gesund ist bzw dass es nur eine kleine Erkältung ist. Husten und Schnupfen sind momentan noch nicht so schlimm und Engelwurzbalsam ist auch schon gekauft und angewendet, so dass wir ihr das hoffentlich erleichtern können.

Jan 27, 2011 - Verfasst von Aniba
Gedanken, Studium, wir    No Comments

Heute: Studium

Heute abend hab ich Vorlesung. Also heißt es ab 17 uhr Papa und Maus alleine Zuhaus. Mal gucken, wie die Kleine sich führt. Dank Zähnchen und – ich vermute – Schub, mag sie seit 3 Tagen trotz extremer Müdigkeit abends nicht schlafen und veranstaltet ein Schreikonzert der Extraklasse. Ich wünsche meinem lieben Mann, dass das heute besser läuft und ihm nicht die Ohren klingeln hinterher. Und für mich ist es das erste Mal seit langer Zeit, dass ich für mehr als 3h von meiner Maus getrennt bin….Ich bin gespannt, immerhin ist das ab März 3x die Woche so.

Jan 3, 2011 - Verfasst von Aniba
Essen, Gedanken, Krümelkeks    9 Comments

Die Sache mit dem Brei

Die Maus bekommt ja nun seit 2 Monaten Gemüse-Kartoffel-Brei mit Fleisch und verputzt den ohne Probleme. Seit Mitte Dezember (jetzt also drei Wochen) versuchen wir nun die Abendmahlzeit durch einen Getreide-Obst-Brei zu ersetzen. Erst hat sie ca. die Hälfte davon problemlos gefuttert. Dann habe ich ihr die volle Portion angeboten. Die hat sie bei ersten Mal zu 75% gefuttert und dann mit jedem Tag weniger. Mittlerweile isst sie circa 10-12 Löffel und wehrt sich dann mit Händen und Füßen gegen den Brei. Wir haben darauf anderes Obst probiert, dann anderes Getreide, dann Milch-Getreide-Brei, dann Getreidebrei und Obst getrennt…und nix, immer das gleich Bild, erst isst sie ein paar Löffel, manchmal auch die Hälfte, dann wird wieder alles verweigert und am nächsten Tag isst sie noch weniger. Ich bin momentan ratlos. Gestern aß sie es noch und heute nicht mehr, obwohl sich nichts verändert hat. Haben ihr heute sogar dann wieder Pre-Milch geben müssen, da sie nicht mehr wollte. Hat jemand einen Tipp, was man da machen kann?

Bieten ihr seit ein paar Tagen auch eine Brotkruste und Reiswaffeln an, die futtert sie wenn sie Lust dazu hat eigentlich recht gut. Habe etwas die Befürchtung, dass sie nicht genug Nährstoffe bekommt, wenn sie weder den Milch- Getreide noch den Getreide-Obst-Brei mag!

Nov 26, 2010 - Verfasst von Aniba
Fortschritte, Gedanken, Krümelkeks    No Comments

umgezogen

Ab heute Nacht schläft unsere kleine Maus nicht mehr in ihrer Wiege, sondern im Gitterbettchen. Wir haben das Bett mit Müh und Not in unserem Schlafzimmer untergebracht und da schlummert das kleine Baby nun gerade selig drin. Die Wiege ist von der Länge zwar noch passend, aber sie schlägt nachts immer mit den Armen gegen die Seitenwände und weckt sich davon selber (und uns dazu). Mal gucken wie die Nacht wird, ob ihr das Bettchen nicht zu groß ist. ;-)

Nov 4, 2010 - Verfasst von Aniba
Fortschritte, Gedanken, Krümelkeks, Stillen    2 Comments

Schubidu

Also mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher das die Maus schubt. Alle Dinge die zu dem 17 Wochen Schub im Buch „Ohje ich wachse“ stehen treffen diesmal auf sie zu. Das ist der erste Schub der sich so deutlich zeigt. Die anderen gingen mehr oder weniger so an ihr vorbei. Seit etwa 1,5 Wochen ist sie aber schwieriger als sonst. Ich darf nicht ausser Reichweite gehen, am besten solte ich immer in ihrer Nähe sein und ihre Hand halten. Mittagsschlaf geht auch nur mit Mama im großen Bett, alleine will sie nicht. Der Nuckel wird derzeit oft nicht gerne genommen, dafür landet aber ihr Zeigefinger mit Vorliebe im Mund und wird zerkaut. Nachts schläft sie zur Zeit auch schlechter. Sie wird sehr unregelmäßig wach min. 2-3 Mal und die restliche Zeit schläft sie sehr unruhig, egal ob in ihrer Wiege oder bei uns im Bett. Sie wirft den Kopf von einer Seite auf die andere, spuckt den Nuckel aus oder zieht ihn sich mit den Händen raus um danach gleich zu meckern oder zu schreien bis er wieder im Mund ist. Oder sie liegt quietschend und lachend zwischen uns im Dunkeln und erzählt. Dann halte ich meistens ihre Hand fest bis sie wieder schläft. Wenn sie Hunger hat wird nachts auch sofort geschrien wie am Spieß, so schnell kann ich die Milchbar nichtmal auspacken. ;-) Wenigstens trinkt jetzt aber meist wieder gut. Scheinbar kommt sie mit dem Wechsel Milchbar – Flasche nicht so klar. Wir hatten jetzt 2x das Problem das sie nach dem Trinken aus der Flasche die Brust verweigert hat, gekennzeichnet durch Steifmachen und immer wieder aufschreien beim Stillen. Mit viel Geduld habe ich das wieder hinbekommen und sie trinkt wieder gut. Abends gibt es dann eine Portion Milchsuppe (HA-Milch) mit dem Löffel, damit wir nicht die Flasche nehmen müssen. Das schlabbert sie weg wie nichts. Ist sehr niedlich und eine ziemlich Sauerei. Am Wochenende starten wir dann mit Brei. Mal gucken wie das klappt! Aber ich schweife ab, es sind noch mehr Zeichen für einen Schub da und ich bin gespannt wie lange der anhält und was sie hinterher kann. Denn drehen tut sie sich noch nicht, nur ansatzweise und ihre Füße guckt sie auch noch nicht wie die anderen Kinder (z.B. in der Babymassage) in ihrem Alter an. Aber naja das wird auch noch. :-)

Seiten:«1...678910111213»